Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Echidna, Mutter zahlreicher Ungeheuer

Nach unten

Echidna, Mutter zahlreicher Ungeheuer Empty Echidna, Mutter zahlreicher Ungeheuer

Beitrag von Fischiot am Do Nov 07, 2019 3:33 pm

Echidna: Griechische Mythologie / überliefert wird Echidna als eine ständig nach Blut gierende Bestie und als Mutter zahlreicher Ungeheuer


Echidna ist in der griechischen Mythologie ein grässliches Ungeheuer. Das Ungeheuer Echidna giert ständig nach Blut.
Echidna, Mutter zahlreicher Ungeheuer Echidn10
So sieht das Wort Echidna in griechischer Sprache aus: Ἔχιδνα. Der Google Übersetzer übersetzt dies mit Viper in die deutsche Sprache.

Eltern vom Ungeheuer Echidna

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, wer die Eltern vom Ungeheuer Echidna sind. Meist wird Meeresgott Phorkys >> als Vater der Echidna genannt und Meeresungeheuer Keto >> als Mutter.

Nachkommen vom Ungeheuer Echidna

Was die Nachkommenschaft betrifft, hatte Echidna eine ergiebige sexuelle Beziehung mit dem Ungeheuer Typhon >>. Viele weitere Ungeheuer haben Typhon und Echidna in die Welt gesetzt. Beispiele für Kinder der Echidna:

Sphinx >>

Nemeischer Löwe >>

Orthos >>

Hydra >>

Kerberos >>

Chimaira >>

Phaia >>

Jeder erkennt, dass Echidna die Mutter zahlreicher Ungeheuer ist.

Echidna und Herakles?

Es gibt eine Erzählung, die irgendwie unglaubwürdig ist. Herodot schildert, dass Herakles >> eine Liebesbeziehung mit dem Scheusal Echidna hatte. Drei gemeinsame Söhne sollen Herakles und Echidna demnach haben: Gelonos, Agathyrsos und Skythes. Herodot soll ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler gewesen sein. Die Story mit Herakles und Echidna kaufe ich diesem Herodot nicht ab.

Gestalt vom Ungeheuer Echidna

Echidna hat ein Gesicht in Menschengestalt. Das Gesicht der Echidna wird als sehr schön überliefert. Insgesamt jedoch, ist Echidna ein fürchterlich grässliches Ungeheuer. Es handelt sich bei der Echidna um ein Mischwesen. In der Theogonie (295 - 332) des Hesiod steht, Zitat:

Echidna ist "ein unsagbares Scheusal, halb schönäugiges Mädchen, halb grausige Schlange, riesig, buntgefleckt und gefräßig."

Es wird sehr deutlich, dass Blut auf der bevorzugten Speisekarte vom Ungeheuer Echidna steht. Die meisten Ungeheuer in der griechischen Mythologie sind getötet worden. Unklar ist, ob auch Echidna getötet worden ist oder noch lebt.

_________________
Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>


Galgenraten und Quiz / Rätsel - Thema griechische Mythologie >>


Griechische Mythologie >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 376
Punkte : 1133
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten