Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Ganymed (Ganymedes) in der Mythologie löste Hebe als Mundschenk ab und gilt als Geliebter des Zeus

Nach unten

Ganymed (Ganymedes) in der Mythologie löste Hebe als Mundschenk ab und gilt als Geliebter des Zeus Empty Ganymed (Ganymedes) in der Mythologie löste Hebe als Mundschenk ab und gilt als Geliebter des Zeus

Beitrag von Fischiot am Di Jan 07, 2020 12:36 pm

Ganymed (auch Ganymedes): Griechische Mythologie / Sohn des Tros / wurde von Zeus auf den Olymp entführt (Zeus liebte Ganymed) / wurde nach Hebe der Mundschenk der Götter / heute befindet sich Ganymed als Teil vom Sternbild Wassermann am Himmelszelt


Ganymed (auch Ganymedes) in der griechischen Mythologie wird als der "Schönste aller Sterblichen" überliefert.
Ganymed (Ganymedes) in der Mythologie löste Hebe als Mundschenk ab und gilt als Geliebter des Zeus Ganyme11
Ganymed / Ganymedes wird als "der Glanzfrohe" gedeutet.

Vater von Ganymed

Der Vater von Ganymed trägt den Namen Tros >>. Tros ist der Ahnherr der Trojaner. Die Trojaner werden auch mit der Schreibweise Troer überliefert. Tros war ein König in der Landschaft Phrygien. Die Landschaft Phrygien soll sich in der Antike im westlichen Zentral-Kleinasien befunden haben, in der heutigen Türkei >>. Heute gibt es Troja nicht mehr, weil es nach 10-jährigen Kampfhandlungen im trojanischen Krieg >> untergegangen ist.

Mutter von Ganymed

Als Mutter des Ganymed wird die Najade Kallirrhoë >> überliefert. Najaden >> sind Nymphen in der griechischen Mythologie, siehe Beispiel Najade Sinope >>.

Geschwister von Ganymed

Genannt werden zwei Brüder des Ganymed mit den Namen Assarakos >> und Ilos >>. Überdies wird eine Schwester des Ganymed mit dem Namen Kleopatra >> überliefert.

Mythos Ganymed

Zeus >> liebte Ganymed und entführte ihn in Gestalt von einem Adler auf den Olymp >>. Ganymed übernahm die Aufgabe als Mundschenk der Götter. Bis dato hatte Hebe >> diese Aufgabe inne. Dies geschah gegen den Willen der Hera >>. Ganymed soll zwischenzeitlich auch von der Eos >> entführt worden sein. Zeus nahm der Eos den Ganymed jedoch wieder weg. "Der Schönste aller Sterblichen" soll Ganymed ursprünglich gewesen sein. Zeus wollte jedoch, dass Ganymed auf ewig bei den Göttern als Mundschenk lebe. Man kann deshalb davon ausgehen, dass Ganymed auch Ambrosia >> bekam. Ambrosia macht ambrosisch, was unsterblich bedeutet. Neben Ambrosia nehmen die Götter auch Nektar >>, zu sich. Ganymed erhielt die Aufgabe, den Göttern sowohl Ambrosia als auch Nektar zu überreichen.

Der Ganymed Mythos im Gilgamesch-Epos

Der Ganymed Mythos soll auch im Gilgamesch-Epos überliefert werden. Dort wird der Ganymed Mythos der sumerische Etana-Mythos genannt. Es lassen sich einige Versionen vom Ganymed Mythos finden. In der griechischen Version hat Zeus den Ganymed in der Gestalt von einem Adler auf den Olymp entführt. Aithon >> ist der Adler des Zeus.

Tod von Ganymed

Obwohl Ganymed auf ewig der Mundschenk für die Götter sein sollte, muss er irgendwie gestorben sein. Warum? Zeus hat Ganymed als Teil vom Sternbild Wassermann an das Himmelszelt versetzt. Das Wort versetzt bedeutet vielleicht Versetzung? Wer weiß: Möglicherweise lebt Ganymed als Stern weiter und ist doch nicht tot?
Ganymed (Ganymedes) in der Mythologie löste Hebe als Mundschenk ab und gilt als Geliebter des Zeus Ganyme10

Ganymed in der Kunst

Die Gestalt von Ganymed soll in der Antike mehrfach künstlerisch aufgearbeitet worden sein. Auf Vasen, Zier- und anderen Gebrauchsgegenständen soll Ganymed abgebildet worden sein.

Ganymed und Johannes

Im Neuen Testament der Bibel wird Johannes als Lieblingsapostel von Jesus dargestellt. Als Vorbild könnte die Kombination Zeus und Ganymed gemeint sein.

Anmerkung: Neben Ganymed / Ganymedes befindet sich auch Deukalion >> im Sternbild Wassermann.

_________________
Griechische Mythologie, Filme >>           Griechische Mythologie, Literatur / Bücher >>

Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 470
Punkte : 1419
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten