Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Klytaimnestra (Mythologie): Tochter der Königin Leda und des Tyndareos, Gemahlin des Agamemnon

Nach unten

Klytaimnestra (Mythologie): Tochter der Königin Leda und des Tyndareos, Gemahlin des Agamemnon Empty Klytaimnestra (Mythologie): Tochter der Königin Leda und des Tyndareos, Gemahlin des Agamemnon

Beitrag von Fischiot am Fr Jan 10, 2020 5:18 pm

Klytaimnestra (griechische Mythologie): Klytaimnestra ermordete im Rahmen vom Fluch der Tantaliden ihren Gatten Agamemnon. Orestes rächte seinen Vater Agamemnon und tötete seine Mutter Klytaimnestra - und jetzt endlich fand der Fluch der Tantaliden sein Ende


Klytaimnestra (auch Klytaimestra ohne N) ist in der griechischen Mythologie von großer Bedeutung, was das Geschlecht der Tantaliden und den Fluch der Tantaliden betrifft.
Klytaimnestra (Mythologie): Tochter der Königin Leda und des Tyndareos, Gemahlin des Agamemnon Klytai10
Dabei ist Tantalos >> der Stammvater der Tantaliden. Klytaimnestra gehört nicht direkt zur Blutlinie des Tantalos, sondern hat in das Geschlecht der Tantaliden eingeheiratet.

Eltern der Klytaimnestra

König Tyndareos von Sparta ist Vater der Klytaimnestra und Königin Leda >> von Sparta ist Mutter der Klytaimnestra. Sparta wird als kulturelles Highlight der Antike überliefert. Sparta soll ich im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes >> befunden haben. Mythologisch wird Lelex >> als erster König von Sparta überliefert.

Gemahl der Klytaimnestra

König Agamemnon >> wird als Gemahl der Klytaimnestra überliefert. Agamemnon gehört in direkter Weise zur Blutlinie der Tantaliden und wird als sehr grausam geschildert. Agamemnon soll einer der Herrscher in Mykene gewesen sein. Die Stadt Mykene soll sich nördlich von Argos auf einer Anhöhe befunden haben. Die Stadt Argos befindet sich im Nordosten der Peloponnes. Agamemnon wird als Anführer der Griechen im trojanischen Krieg >> überliefert.

Kinder der Klytaimnestra

Agamemnon und Klytaimnestra haben gemeinsame Nachkommen, deren Namen Iphigenie, Orestes, Elektra und Chrysothemis sind.

Klytaimnestra und die schöne Helena

Die schöne Helena ist die zentrale Figur, was den Auslöser vom Krieg um Troja betrifft. Die schöne Helena gilt als Schwester der Klytaimnestra.

Klytaimnestra und der Hass auf ihren Gatten Agamemnon

Klymaimnestra hasste ihren Gatten Agamemnon. Es ist unklar, ob dies von Anfang an so war. Der Hass entbrannte spätestens dann, als Agamemnon die gemeinsame Tochter Iphigenie opfern wollte. Durch dieses Opfer wollte Agamemnon günstige Winde für den Kriegszug nach Troja bekommen.

Klytaimnestra und die Ermordung des Agamemnon

Der Fluch der Tantaliden zog sich über viele Generationen. Grausamkeit ohne Ende zieht der Fluch der Tantaliden nach sich. Eine dieser zahlreichen Grausamkeiten ist die Ermordung des Agamemnon. Klytaimnestra ermordete ihren Gatten Agamemnon, nachdem dieser vom trojanischen Krieg heimgekehrt war. Der Geliebte der Klytaimnestra - Aigisthos (Tantalide) - half bei der Ermordung Agamemnons.

Tod der Klytaimnestra

Mit der Ermordung von Agamemnon war der Fluch der Tantaliden noch nicht beendet. Das Orakel von Delphi >> empfahl, Rache auszuüben. So fand schließlich auch Klytaimnestra ihren Tod, ermordet von ihrem Sohn Orestes.

Orestes und Klytaimnestra: Das Ende der Tantaliden Tragödie

Michael Köhlmeier schildert im Video das Ende der grausamen Tragödie der Tantaliden. Orestes beendet mit der Tötung von Aigisthos und Klytaimnestra den Fluch der Tantaliden:

Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 573
Punkte : 1730
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten