Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Leto (Mythologie): Tochter von Koios und Phoibe, von Zeus geschwängert und dadurch Mutter der olympischen Götter Artemis und Apollo

Nach unten

Leto (Mythologie): Tochter von Koios und Phoibe, von Zeus geschwängert und dadurch Mutter der olympischen Götter Artemis und Apollo Empty Leto (Mythologie): Tochter von Koios und Phoibe, von Zeus geschwängert und dadurch Mutter der olympischen Götter Artemis und Apollo

Beitrag von Fischiot am Do Jan 23, 2020 1:43 pm

Leto: Griechische Mythologie / Mutter des Apollo und der Artemis und Götter spezial: Den Göttern kann eine gewaltige Meise unter Pony attestiert werden!


Leto ist eine interessante Göttin in der griechischen Mythologie.
Leto (Mythologie): Tochter von Koios und Phoibe, von Zeus geschwängert und dadurch Mutter der olympischen Götter Artemis und Apollo Leto10
Zeus >> ist der König der Liebschaften. Leto befindet sich auch auf der Liste der Liebschaften des Zeus.

Eltern der Leto

Überliefert wird, dass Titanengöttin Phoibe >> die Mutter der Leto ist. Als Vater der Leto wird Titan Koios >> genannt.

Mythos Leto

Als Tochter von Koios und Phoibe, wurde Leto in das erste Göttergeschlecht der griechischen Mythologie geboren. Nach einem langen Krieg übernahm das zweite Göttergeschlecht (olympische Götter) unter Führung von Zeus die Weltherrschaft. Zeus hatte ein Auge auf Leto geworfen und paarte sich mit ihr. Hera >> war überhaupt nicht darüber begeistert, dass sich Zeus mit Leto gepaart hat.

Leto, Artemis und Apollo

Nach der Paarung mit Zeus, wurde Leto schwanger mit Artemis >> (Göttin der Jagd) und Apollo >> (Allrounder).

Hera bereitete der Leto große Schwierigkeiten

Ohne Artemis und Apollo funktioniert die komplette griechische Mythologie nicht. Hera wollte trotzdem die Niederkunft der Leto unterbinden. Das klingt etwas paradox. Zunächst befahl Hera einem Ungeheuer >> (Dabei handelt es sich um den Drachen Python >>), Leto aufzufressen. Dieser Plan missglückte jedoch.

Hera, Leto und der Fluch

Es wird noch schlimmer! Hera bereitete der Leto wirklich größte Schwierigkeiten. Hera legte einen Fluch über die Erde. Kein Ort der Erde, der je von der Sonne beschienen wurde, durfte Leto für die Niederkunft aufnehmen. Leto war bereits hochschwanger und drohte mit Artemis und Apollo zu zerbersten.

Leto auf Delos

Was tun? Kein Ort der Erde durfte Leto aufnehmen, der bis zu diesem Zeitpunkt von der Sonne beschienen wurde. Leto konnte nirgendwo die Niederkunft von Artemis und Apollo vollziehen. Das war eine höllische Qual! Zeus war in großer Sorge und kam auf die Idee, eine ganz neue Insel auftauchen zu lassen. Diese Insel wird heute die Heilige Insel Delos >> bezeichnet. Poseidon >> kümmerte sich um die Ausführung der Idee des Zeus. Delos wird auch die schwimmende Insel des Poseidon bezeichnet. Delos war ganz neu und wurde zuvor noch nie von der Sonne beschienen. Die schwimmende Insel Delos nahm Leto auf.

Hera, Eileithyia und Leto

Eileithyia >> ist die Göttin der Geburt und gleichzeitig eine Tochter der Hera. Hera zwang ihre Tochter Eileithyia, die Niederkunft der Leto zu unterbinden. Einerseits von Hera unter Druck gesetzt - und andererseits von den übrigen Göttern mit einem wunderschönen Halsband bestochen. Dieses schöne Halsband wurde von Hephaistos >> angefertigt. Eileithyia ließ sich von den übrigen Göttern mit diesem Halsband bestechen und erlaubte der Leto die Niederkunft. Hera war nun nicht mehr der Herr über ihre Tochter Eileithyia. Endlich konnte Leto den Apollo und die Artemis auf Delos gebären.

Leto und die Flucht

Nachdem Leto die Artemis und den Apollo auf Delos geboren hatte, flüchtete sie. Hera stellte der Leto immer noch nach. Manche Bauern verboten der Leto auf der Flucht, aus ihren Gewässern zu trinken. Leto strafte sie, indem sie diese Bauern in Frösche verwandelte. Später hielten Artemis und Apollo Gericht über alle Orte, die der hochschwangeren Leto die Aufnahme verweigert hatten.

Wenn man sich das Beispiel Leto ansieht, taucht eine drängende Frage auf

Es taucht an dieser Stelle eine drängende Frage auf: Wie kommen die Götter im Olymp >> untereinander überhaupt klar? Artemis und Apollo beispielsweise sind - wie Hera auch - olympische Götter. Im Olymp sitzen Hera, Artemis und Apollo an einem Tisch. Hera jedoch wollte unbedingt, dass Leto Apollo und Artemis nicht gebären kann. Das ist schon eine merkwürdige Sippe, diese Göttersippe. Die gesamte Göttersippe hat eine gewaltige Meise unterm Pony!

Der Mythos Leto und der Geisteszustand der Götter

Eine ganz gewaltige Meise unterm Pony, lässt sich zum Geisteszustand der Götter nur attestieren. Was musste Leto für Qualen erleiden? Bleiben wir bei Leto, treffen folgende Beschreibungen alle zu: Die Götter...

Haben nicht alle Tassen im Schrank

Haben nicht alle Latten am Zaun

Sind nicht ganz bei Trost

Sind schlichtweg komplett verrückt

Haben den Schuss nicht gehört

Haben ein Rad ab

Haben einen an der Klatsche

Haben einen Sprung in der Schüssel

Sind nicht ganz dicht im Oberstübchen

Sind gaga

Haben haufenweise lockere Schrauben im Oberstübchen

Sind komplett Panne

Drehen voll am Rad

Sind komplett plemplem

Haben einen gewaltigen Schaden im Hirn

So, fällt jemanden diesbezüglich noch mehr ein? Was den Mythos der Leto betrifft, musste ich dies einfach mal zum Ausdruck bringen.

Leto und Tityos

Der Riese Tityos >> wollte die Leto vergewaltigen. Leto schrie um Hilfe und ihre Kinder Artemis und Apollo eilten zu Hilfe.

Tityos ist hart bestraft worden und landete im Tartaros >>.

_________________
Griechische Mythologie, Filme >>           Griechische Mythologie, Literatur / Bücher >>

Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 470
Punkte : 1419
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten