Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Butes (Mythologie): Sohn vom Nordwind Boreas

Nach unten

Butes (Mythologie): Sohn vom Nordwind Boreas Empty Butes (Mythologie): Sohn vom Nordwind Boreas

Beitrag von Fischiot am Di Mai 05, 2020 4:23 pm

Butes: Griechische Mythologie / Butes - als Sohn des Boreas - hatte ein Problem, nachdem er mit seinen Gefolgsleuten auf Strongyle (Naxos) angekommen war: Es gab nur Männer! Was tun? Weiber rauben! Als Butes die Koronis rauben wollte, schlug Dionysos Butes mit Wahnsinn / Butes stürzte in einen Brunnen und starb


Butes in der griechischen Mythologie wird als Thraker überliefert.
Butes (Mythologie): Sohn vom Nordwind Boreas Butes10
Die Thraker sollen ein indoeuropäisches Volk in der Antike gewesen sein. Der Balkan im Südosten von Europa soll das eigentliche Thrakien gewesen sein. Die Balkanhalbinsel ragt in das Mittelmeer und ist nach dem Balkangebirge benannt.

Anmerkung zum Namen Butes (Boutes / gr. Βούτης): In der griechischen Mythologie gibt es einige Gestalten mit dem Namen Butes. In diesem Beitrag geht es um den Butes, der als Sohn des Boreas überliefert wird. Das Wort Butes wird mit Ochsenhirt übersetzt.

Eltern des Butes

Geschildert wird, dass der Nordwind Boreas >> Vater des Butes ist. Die Nymphe Oreithyia ist die Mutter des Butes.

Mythos Butes

Der Überlieferung nach, hatte Butes einen Stiefbruder mit dem Namen Lykurg. Butes geriet mit seinem Stiefbruder in einen Streit. Daraufhin forderte Boreas (Vater des Butes) ihn auf, dass Land zu verlassen. Butes hatte einige Gefolgsleute, mit denen er auf die Insel Strongyle zog. Diese Insel wird heute Naxos bezeichnet. Naxos ist eine griechische Insel, die der Kykladen Inselgruppe angehört. Naxos ist die größte Insel der Kykladen und befindet sich im ägäischen Meer.

Butes hatte mit seinen Gefolgsleuten ein Problem: Es waren allesamt Männer und es gab keine Weiber.

Butes begab sich mit seinen Gefolgsleuten auf Raubzüge, um Weiber zu entführen.

Schließlich kam Butes mit seinen Gefolgsleuten in Thessalien an. Thessalien wird als historische Landschaft im Norden von Griechenland überliefert.

Butes und Dionysos

Butes raubte mit seinen Männern in Thessalien Weiber, die gerade ein Fest zu ehren des Dionysos >> feierten.

Butes wollte ein Weib mit dem Namen Koronis rauben. Diese Koronis jedoch, flehte Dionysos um Beistand an. Daraufhin schlug Dionysos den Butes mit Wahnsinn (Dionysos ist nicht nur der Gott vom Wein, sondern auch der Gott vom Wahnsinn und der Ekstase). Im Wahn stürzte sich Butes in einen Brunnen und fand auf diese Weise seinen Tod.

PS: Warum habe ich den Begriff Weiber bei dieser Beschreibung über den Mythos Butes gewählt?

Herr / Frau = Person

Mann / Weib = Mensch

_________________
Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>


Galgenraten und Quiz / Rätsel - Thema griechische Mythologie >>


Griechische Mythologie >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 372
Punkte : 1121
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten