Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Amaltheia (Mythologie): Göttliche Ziege, die Zeus mit Milch aufzog

Nach unten

Amaltheia (Mythologie): Göttliche Ziege, die Zeus mit Milch aufzog Empty Amaltheia (Mythologie): Göttliche Ziege, die Zeus mit Milch aufzog

Beitrag von Fischiot am So Jun 07, 2020 2:06 pm

Amaltheia (griechische Mythologie): Die mystische Ziege Amaltheia nährte Zeus mit Milch und machte ihn stark


Amaltheia in der griechischen Mythologie ist die göttliche Ziege, die Zeus >> mit Milch aufgezogen hat.
Amaltheia (Mythologie): Göttliche Ziege, die Zeus mit Milch aufzog Amalth10
Ein Horn der Ziege Amaltheia ist abgebrochen. Dieses abgebrochene Horn der Amaltheia symbolisiert Überfluss und ist als Füllhorn >> bekannt.

Mythos der Amaltheia

Kronos >> war der Herrscher über die Titanen, dem 1. Göttergeschlecht in der griechischen Mythologie. Schwester und Gattin des Kronos ist Rhea >>. Die Beziehung zwischen Kronos und Rhea wird als fruchtbar überliefert, sodass einige Kinder daraus hervorgingen. Wichtig dabei sind die Nachkommen:

Hestia >>

Demeter >>

Poseidon >>

Hera >>

Hades >>

Zeus und die weiße göttliche Ziege Amaltheia

In der vorstehenden Aufzählung fehlt das prominenteste Kind von Kronos und Rhea, nämlich Zeus. Kronos saß als Boss der Titanen auf dem Thron der Weltherrschaft. Kronos wusste aus eigener Erfahrung (er selber hatte seinen Vater Uranos >> entmachtet), dass eigener Nachwuchs gefährlich ist. Aus Angst vor seinen eigenen Kindern, fraß er sie daher alle auf. Welche Angst? Kronos hatte Angst davor, dass er von seinen eigenen Kindern entmachtet wird. Kronos schluckte Hera, Poseidon, Hestia, Hades und Demeter sofort nach ihrer Geburt herunter. Da es sich um Götter handelt, überlebten Hera, Poseidon, Hestia, Hades und Demeter im Bauch von Kronos. Rhea war irgendwie sauer darüber, dass Kronos ständig alle Nachkommen auffrisst. Plötzlich bemerkte Rhea, dass sie wieder schwanger ist - und zwar mit Zeus.

Rhea wollte nicht, dass Kronos auch ihren Sohn Zeus runterschluckt und flüchtete deshalb heimlich nach Kreta >>.

Kronos bemerkte jedoch, dass etwas nicht stimmt und wurde misstrauisch.

Rhea hatte sich in einer Höhle versteckt im Berg Ida. Das Idagebirge ist ein über 2000 Meter hohes Gebirgsmassiv auf der Insel Kreta >>. Kronos spürte seine mit Zeus schwangere Gattin Rhea dort zwar auf, war jedoch zu groß um in diese Höhle eindringen zu können.

In dieser Höhle gebar Rhea ihren Sohn Zeus. Kronos turnte um diese Höhle herum und es war sehr gefährlich, weil Zeus als Baby laut weinte. Damit Kronos dies nicht hört, beauftragte Rhea die Kureten >> viel Lärm zu machen. Dieser Lärm sollte das Schreien vom Baby Zeus übertünschen. Es nützte jedoch nicht wirklich etwas. Kronos bemerkte, dass Rhea Zeus geboren hatte. Nun verlangte Kronos von Rhea, dass sie ihm Zeus ausliefert. Rhea ersann eine List: Sie nahm einen Stein und diesen Stein wickelte sie in eine Windel. Rhea übergab ihrem Gatten Kronos diesen in eine Windel gewickelten Stein. Kronos schluckte diesen Stein sofort runter und war der Meinung, Zeus verschluckt zu haben.

Nun konnte Zeus in der Höhle heranwachsen. Dabei spielt die göttliche Ziege Amaltheia die entscheidende Rolle. Die göttliche Ziege Amaltheia zog Zeus mit Milch auf. Überdies ernährte Amaltheia Zeus mit Ambrosia >> und Nektar >>.

Zeus wuchs schnell heran

Dank der Fürsorge der Amaltheia, wuchs Zeus schnell heran und wurde extrem kräftig. Wie bereits geschildert, lebten die Geschwister des Zeus im Bauch des Kronos noch. Zeus beschloss, seine Geschwister aus dem Bauch des Kronos zu befreien. Nur wie? Wie ist eine Frage, eine andere Frage lautet: Warum wollte Zeus seine Geschwister aus dem Bauch des Kronos befreien? Tatsächlich hatte Zeus beschlossen, seinen eigenen Vater Kronos zu entmachten. Dafür benötigte er die Hilfe seiner Geschwister.

Themis >> übergab dem Zeus ein Brechmittel. Dieses Brechmittel sollte Kronos schlucken, damit er Poseidon, Hades, Demeter, Hera und Hestia ausspuckt. Manchmal ist es durchaus merkwürdig: Rhea half ihrem Sohn Zeus, dem Kronos dieses Brechmittel zu verabreichen. Rhea wusste, dass Zeus im Team die Titanen entmachten würde. Wie dem auch sei: Kronos erbrach, spuckte zuerst den in eine Windel gewickelten Stein aus und danach alle Geschwister des Zeus.

Fazit: Ohne die göttliche Ziege Amaltheia, hätte Zeus niemals den Thron der Weltherrschaft erklimmen können.

Was wurde aus der Ziege Amaltheia?

Zeus war der Ziege Amaltheia sehr dankbar und ehrte sie, indem er sie als Stern Capella (deutsch -> kleine Ziege) an das Himmelszelt setzte. Capella (Kapella) ist der Hauptstern im Sternbild Fuhrmann.
Amaltheia (Mythologie): Göttliche Ziege, die Zeus mit Milch aufzog Capell10
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 573
Punkte : 1730
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten