Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Chaos in der griechischen Mythologie und allgemein betrachtet

Nach unten

Chaos in der griechischen Mythologie und allgemein betrachtet Empty Chaos in der griechischen Mythologie und allgemein betrachtet

Beitrag von Fischiot am Mi Jun 10, 2020 2:30 pm

Chaos (griechische Mythologie): Hesiod schildert das Chaos als formlose Masse / Energie. Die Masse / Energie vom Chaos soll unermesslich sein. Unklar ist, ob Chaos als Gott betrachtet werden kann. Zumindest theoretisch erscheint Chaos als Vater der Gaia


Chaos ist das Markenzeichen vom Jahr 2020 (siehe Corona, Krone der Ariadne >>). Ist Chaos in der griechischen Mythologie ein Gott?
Chaos in der griechischen Mythologie und allgemein betrachtet Chaos10
Das Wort Chaos steht in der griechischen Mythologie für Unordnung, hingegen wird das griechische Wort Kosmos mit (Welt-) Ordnung übersetzt.

Hesiod und das Chaos

Gemäß Hesiod ist der Urzustand der Welt das Chaos. Dabei wird das Chaos als formlose gewaltige (unermessliche) Masse / Energie geschildert. Das Chaos kann als vollständige Verwirrung und Unordnung gedeutet werden, aus dem die Welt entstand. Ist Chaos nun ein Gott?

Gaia und Chaos

Geschildert wird, dass Chaos Vater der Gaia >> (Erde) ist. Somit erscheint Chaos durchaus als Gott. Gaia erschuf aus sich selber heraus unverzüglich weitere Götter und sorgte auf diese Weise für Ordnung. Welche Götter erschuf Gaia sofort aus sich selber heraus? Siehe:

Uranos >>

Tartaros >>

Erebos >>

Ourea >>

Pontos >>

Nyx >>

Eros >>

Das Wort Chaos steht etymologisch im Zusammenhang mit dem griechischen Verb χαίνω chainō, was mit "klaffen / gähnen" in die deutsche Sprache übersetzt wird. Deuten lässt sich dies mit "klaffender Raum / gähnende Leere / Kluft." Hesiod beschreibt das Chaos in der Theogonie in Vers 116 wie folgt, Zitat:

"Wahrlich, zuerst entstand das Chaos und später die Erde."

In der hebräischen Bibel (Genesis / Schöpfung) hat das Chaos ebenfalls eine große Bedeutung. Dort wird das Chaos תֹהוּ וָבֹהוּ tohu ṿavohu bezeichnet, was mit Tohuwabohu in die deutsche Sprache übersetzt wird. Gedeutet wird das Wort Tohuwabohu mit "wüst und leer." Eine Entsprechung zum Tohuwabohu aus der hebräischen Bibel findet sich in der babylonisch-sumerischen Mythologie mit den Ur-Drachen-Wesen Tiamat und Abzu (Gottheiten), die vom Gott Marduk besiegt werden.

Mythologisch wird immer Ordnung aus dem Chaos heraus erschaffen. Für dieses Prinzip gibt es die Redewendung: "Ordo ab chao."

Chaos in der Neuzeit / allgemeine Deutung

Die Gesellschaft von heute bildet sich ein, gebildet zu sein - und übersieht dabei vollständig die mythologisch okkulten Hintergründe - und genau auf diesen basiert diese Welt. Wie dem auch sei:

Heute kennt man das Wort Chaot. Wer als Chaot bezeichnet wird, gilt als unordentlicher Typ und darüberhinaus als schlecht organisiert.

Das Wort Chaos wird in der Alltagssprache folgendermaßen definiert:

"Chaos ist ein Zustand von vollständiger Unordnung und Verwirrung (Wirrwarr)." Was ist Eure Meinung: Ist Chaos ein Gott?


Zuletzt von Fischiot am Sa Sep 26, 2020 11:45 pm bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet

_________________
Für Zeus >> ist Elektrizität kostenlos (Blitz). Sterbliche müssen zahlen.

Rechner Stromtarife >>


Lebensmittel online bestellen >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 526
Punkte : 1589
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Chaos in der griechischen Mythologie und allgemein betrachtet Empty Re: Chaos in der griechischen Mythologie und allgemein betrachtet

Beitrag von Fischiot am Mi Jun 10, 2020 11:42 pm

Chaos


English translation by google engine:

Chaos is the hallmark of 2020 (see Corona). Is chaos a god in Greek mythology?

The word chaos in Greek mythology means disorder, whereas the Greek word cosmos is translated as order.

According to Hesiod, the original state of the world is chaos. Chaos is portrayed as a formless, immense (immeasurable) mass. The chaos can be interpreted as complete confusion and disorder from which the world originated. Is chaos a god now?

It is said that chaos is the father of the Gaia >> (earth). So chaos certainly appears as God. Gaia immediately created other gods out of herself, thus ensuring order. Which gods did Gaia create out of herself immediately? Please refer:

Uranos >>

Tartaros >>

Erebos >>

Ourea >>

Pontos >>

Nyx >>

Eros >>

The word chaos is etymologically related to the Greek verb χαίνω chainō, which is translated into German with "gaping / yawning". This can be interpreted as "gaping space / yawning emptiness / gap." Hesiod describes the chaos in theogony in verse 116 as follows, quote:

"Truly, chaos came first and then earth."

Chaos is also very important in the Hebrew Bible (Genesis / Creation). There the chaos is called תֹהוּ וָבֹהוּ tohu ṿavohu, which is translated into German with Tohuwabohu. The word Tohuwabohu is interpreted as "desert and empty." A correspondence to the Tohuwabohu from the Hebrew Bible can be found in the Babylonian-Sumerian mythology with the original dragon being Tiamat and Abzu (deity), who are defeated by the god Marduk.

Mythologically, order is always created out of chaos. There is a saying for this principle: "Ordo ab chao."

Today's society imagines itself to be educated - and completely overlooks the mythologically occult backgrounds - and this is exactly the basis of this world. Anyway:

Today the word chaot is known. Those who are called chaos are considered to be messy types and, moreover, poorly organized.

The word chaos is defined in everyday language as follows:

"Chaos is a state of complete disorder and confusion."
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 526
Punkte : 1589
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten