Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Gello (Mythologie): Geist, der Jungfrauen, Schwangere und Kleinkinder tötet

Nach unten

Gello (Mythologie): Geist, der Jungfrauen, Schwangere und Kleinkinder tötet Empty Gello (Mythologie): Geist, der Jungfrauen, Schwangere und Kleinkinder tötet

Beitrag von Fischiot am Fr Jun 12, 2020 2:08 pm

Gello (griechische Mythologie): Gello gilt als Geist von einem ledig (jungfräulich) gestorbenen Mädchen in der griechischen Mythologie. Der Geist Gello ist nicht als nett zu bezeichnen, denn er tötet Schwangere, Kleinkinder und Jungfrauen


Gello in der griechischen Mythologie ist ein Geist, der Schwangere, Kinder und Jungfrauen tötet.
Gello (Mythologie): Geist, der Jungfrauen, Schwangere und Kleinkinder tötet Gello10
Der Geist Gello soll einem ledig gestorbenen Mädchen entsprungen sein. In griechischer Schreibweise sieht das Wort Gello so aus: Γελλώ. Der Google Übersetzer macht daraus "ich lache." Lacht Geist Gello etwa darüber, wenn er Schwangere, Jungfrauen und Kleinkinder tötet?

Gello und Lamia

Lamia >> tötet ebenfalls Kinder und weist daher Ähnlichkeiten mit dem Geist Gello auf. Mormo >> ist in der griechischen Mythologie ein weibliches Gespenst. Dem Gespenst Mormo wird nachgesagt - wie Lamia und Gello ebenfalls, Kinder zu verschlingen bzw. zu töten.

Warum tötet Gello?

Es ist unklar, warum genau Gello tötet. Möglicherweise ist Gello als Geist im Diesseits gefangen und kann nicht den Übergang ins Jenseits vollziehen. Vielleicht handelt es sich um eine Art Frust, weshalb der Geist Gello ständig Jungfrauen, Schwangere und Kleinkinder tötet.

Geist Gello ist bösartig. Sind alle Geister böse?

Es gibt keinen Zweifel, dass Geist Gello aus der griechischen Mythologie bösartig ist (Gello tötet Kleinkinder, Schwangere und Jungfrauen). Dabei stellt sich die Frage, ob alle Geister bösartig sind - und was Geister überhaupt sind. Das Wort Geist ist altgriechischer Herkunft: πνεῦμα pneuma, altgriechisch νοῦς nous und auch altgriechisch ψυχή = deutsch -> Psyche. Ein Geist ist ein feinstoffliches (immaterielles) Wesen mit übernatürlichen (jedoch begrenzten) Fähigkeiten.

Gespenster haben sich bewusst entschieden, in dieser Materie Welt zu bleiben. Manchmal werden Gespenster auch spukende Totengeister bezeichnet. Geister hingegen wandeln zwischen den Welten - und können nicht endgültig die Welt der Materie verlassen. Geister fungieren in vielfacher Hinsicht, beispielsweise auch für Totenbeschwörung. Dabei ist Hekate >> die Göttin der Nekromantie. Geister entspringen Toten, die nicht korrekt bestattet wurden. Es gibt natürlich viele bösartige Geister, wie am Beispiel Geist Gello unzweifelhaft erkennbar ist. Gleichzeitig gibt es jedoch auch Geister, die nicht böswillig sind. Dabei sind Naturgeister als Schutzgeister in erster Linie, zu nennen.

Der Glaube an Gello


Noch heute soll in ländlichen Gegenden Griechenlands der Glaube an den Geist Gello präsent sein.

_________________
Für Zeus >> ist Elektrizität kostenlos (Blitz). Sterbliche müssen zahlen.

Rechner Stromtarife >>


Lebensmittel online bestellen >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 526
Punkte : 1589
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten