Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Hekate in der griechischen Mythologie

Nach unten

Hekate in der griechischen Mythologie Empty Hekate in der griechischen Mythologie

Beitrag von Fischiot am Di Nov 05, 2019 8:11 am

Hekate: Griechische Mythologie


Hekate ist in der griechischen Mythologie eine leicht gruselige Göttin.
Hekate in der griechischen Mythologie Hekate10
Hekate wird angerufen, wenn es um Totenbeschwörung, Magie und Prophetie geht. Definiert wird Hekate daher als Göttin der Nekromantie, Theurgie und Magie. Weiterhin gilt Hekate als Wächterin der Tore zwischen den Welten. Als Göttin der Wegkreuzungen, Schwellen und Übergänge wird Hekate ebenfalls beschrieben. Theurgie ist ein Fachbegriff. Dabei geht es um religiöse Riten und Praktiken, die eine Verbindung zu göttlichen Wesen herstellen.

Eltern der Hekate

Überliefert wird die Titanide Asteria als Mutter der Hekate. Asteria ist interessant, weil sie sich später in die schwimmende Insel Delos >> verwandelt hat (oder von Poseidon >> in die Insel Delos verwandelt wurde). Dabei ging es darum, einen Geburtsort für die olympischen Götter Apollo >> (Allrounder) und Artemis >> (Jagd) bereitzustellen. Vater der Hekate ist Titan Perses >>.

Besonderheit der Hekate

In der Theogonie des Hesiod wird eine Besonderheit betreffend Hekate geschildert. Hekate gilt dort als Titanide. Die Titanen mussten sich nach dem Krieg um die Weltherrschaft dem Zeus >> unterwerfen. Hekate jedoch stellt eine Ausnahme dar: Als einzige Titanengottheit wurde Hekate nicht der Herrschaft des Zeus unterworfen. Göttin Hekate behielt ihre Unabhängigkeit. Diesbezüglich lässt sich anmerken, dass Zeus Göttin Hekate nicht unterwerfen wollte. Okeanos >> hingegen, hat sich von Zeus nicht unterwerfen lassen.

Spezialitäten der Hekate

Die Spezialitäten von Göttin Hekate lauten Totenbeschwörung, Magie und Weissagung. Der Fachbegriff für Totenbeschwörung lautet Nekromantie. Das Nekromanteion >> wird als Orakel der Totenbeschwörung überliefert. Im Kontext lässt sich Hekate auch als Göttin der Hexerei bezeichnen.

Hekate als den Menschen hilfreiche Göttin?

Ich unterschreibe die Behauptungen des Hesiod betreffend Hekate nicht! Meine Bedenken sind ausgesprochen groß, was Göttin Hekate betrifft. In der Theogonie wird Hekate jedoch als eine den Menschen hilfreiche Göttin beschrieben. Angeblich schenkt Hekate den Hirten fruchtbare Herden, den Fischern einen satten Fang, den Jägern fette Beute, Athleten und Kriegern Glück im Kampf. Wie erwähnt: Ich lasse von Göttin Hekate meine Finger und traue der Beschreibung des Hesiod nicht. Weiterhin kann Hekate den Menschen jeden Wunsch erfüllen - aber auch verweigern. In den Beschreibungen des Hesiod steht überdies, dass Hekate eine enge Beziehung zu den Menschen hat. Hekate wird als die Gottheit mit den meisten Kontakten mit Menschen überliefert. Hekate kann Menschen Segen spenden. Je nach Lust und Laune kann Hekate diesen Segen wieder rückgängig machen. Hesiod bezeichnet Hekate auch als Pflegerin aller Geschöpfe.

Kult um Hekate

Einen offiziellen Hekate Kult soll es nie gegeben haben. Hekate wird in geheimen und kleinen Kreisen angerufen. Die Ergebnisse dieser Anrufungen sollen erstaunlich sein. Hekate kann nämlich die Tore zur Totenwelt öffnen, Kontakte zu Toten herstellen und Geister beschwören. Es ist in diesem Zusammenhang auch von Privat- und Mysterienkult die Rede. Der Hekate soll in privaten Kreisen durchaus geopfert worden sein (die Götter gelten als unsterblich. Wer weiß, vielleicht wird auch heute noch der Hekate geopfert?). Als Opfergaben zu Ehren der Hekate, ist von Speisen, Lämmern und Hunden die Rede. Die berühmte Medea >> wird als eine der Priesterinnen der Hekate überliefert. Die Medeasage ist ein Stoff, der in der Weltliteratur besonders umfangreich thematisiert wird. Medea wird als Kundige überliefert, was Zauberwissen betrifft. Dieses Zauberwissen soll Hekate ihr übermittelt haben.

Attribute und Symbole der Hekate

Warnung: Wer Hekate anruft, spielt mit dem Feuer! Es gibt einige Symbole und Attribute der Hekate. Beispiele: Fackel, Schlange, Dolch, Schnur, Schlüssel, Peitsche und Schale. Mit Tieren der Unterwelt wird Göttin Hekate ebenfalls kombiniert. Beispiele: Kröten, Eidechsen und Iltisse. Im griechischen Pantheon hat Hekate keinen festen Platz. Hekate ist eine Orakelgottheit und kann die Zukunft vorhersagen.

Meine Empfehlung, was die Anrufung der Hekate betrifft

"Die Geister, die ich rief....." - so lautet eine Redewendung (entnommen aus einem Film mit "Bill Murray").

Was die Anrufung der Hekate betrifft, empfehle ich: Besser ohne Hekate durchs Leben gehen.

_________________
Griechische Mythologie, Filme >>           Griechische Mythologie, Literatur / Bücher >>

Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 470
Punkte : 1419
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten