Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Agamemnon (Mythologie): Anführer der Griechen im Krieg um Troja, König von Mykene

Nach unten

Agamemnon (Mythologie): Anführer der Griechen im Krieg um Troja, König von Mykene Empty Agamemnon (Mythologie): Anführer der Griechen im Krieg um Troja, König von Mykene

Beitrag von Fischiot am Mo Jul 20, 2020 3:52 pm

Agamemnon: Griechische Mythologie / Agamemnon wird als König von Mykene überliefert, der im trojanischen Krieg der Anführer der Griechen war


Agamemnon in der griechischen Mythologie war im trojanischen Krieg >> der Anführer der Griechen.
Agamemnon (Mythologie): Anführer der Griechen im Krieg um Troja, König von Mykene Agamem10
Überliefert wird Agamemnon als Herrscher von Mykene. Mykene soll in vorklassischer Zeit eine der bedeutendsten Städte Griechenlands gewesen sein. Als mykenische Kultur wird die griechische Kultur der späten Bronzezeit (Späthelladikum) des südlichen und zentralen griechischen Festlands bezeichnet. Mykene lag nördlich der Ebene von Argos auf einer Anhöhe. Von hier überschaute und kontrollierte man den Landweg zwischen südlicher Peloponnes >> und dem Isthmus von Korinth.

Attribut des Agamemnon

Agamemnon (altgriechisch Ἀγαμέμνων, neugriechisch Αγαμέμνονας) trägt das Attribut "sehr energisch."

Agamemnon und der Fluch der Tantaliden

Agamemnon ist dem Geschlecht der Tantaliden angehörig und unterliegt somit dem Fluch der Tantaliden (Alastor-Fluch >>). Stammvater der Tantaliden ist Tantalos >>.

Eltern des Agamemnon

Der Vater des Agamemnon heißt Atreus >>. Als Mutter des Agamemnon wird die Aërope genannt. Atreus ist ein Sohn des Pelops >>, der wiederum ein Sohn des Tantalos ist. Daher leitet sich ab, dass Agamemnon dem Geschlecht der Tantaliden angehört.

Gattin des Agamemnon

Die Gattin des Agamemnon heißt Klytaimnestra >>.

Kinder des Agamemnon

Klytaimnestra und Agamemnon sind die Eltern von Iphigenie, Elektra, Orestes und Chrysothemis.

Bruder des Agamemnon

Der Bruder des Agamemnon heißt Menelaos. Menelaos war König in Sparta. Der mythische Anlass für den Krieg um Troja war der Raub der Helena (siehe Leda >>) durch Prinz (ehemals Hirte) Paris (siehe Oinone >>). Agamemnon war der Oberbefehlshaber im Krieg und führte alle griechischen Fürsten an.

Agamemnon hatte nun alle griechischen Heere versammelt

Als Agamemnon alle griechischen Heere versammelt hatte, sollte es in Richtung Troja gehen. Der Aufbruch verzögerte sich jedoch, weil Artemis >> ungünstige Winde sandte. Artemis war erzürnt darüber, dass Agamemnon eine ihrer heiligen Hirschkühe erlegt hatte. Dies soll in Aulis passiert sein. Aulis ist eine antike Hafenstadt in Böotien in Mittelgriechenland, die etwa zwanzig Kilometer nordöstlich von Theben, dem heutigen Thiva (griechisch Θήβα) und acht Kilometer südwestlich von Chalkida liegt.

Agamemnon wollte Artemis mittels Opfer besänftigen

Der Seher Kalchas riet dem Agamemnon, seine Tochter Iphigenie der Artemis zu opfern. Auf diese Weise sollte Artemis besänftigt werden. Im letzten Moment aber erbarmte sich Artemis, legte stattdessen eine Hirschkuh auf den Altar und entführte Iphigenie nach Tauris. Tauris ist eine Landschaft aus der antiken Sagenwelt. Angenommen wird, dass es sich bei der Landschaft Tauris um die Halbinsel Krim im Schwarzen Meer handelt.

Agamemnon als Oberkönig und Heerführer der Griechen

Als Oberkönig und Heerführer der Griechen trägt Agamemnon den Namen Anax andron, was mit "Herr der Männer" übersetzt wird. Agamemnon erscheint in den Beschreibungen der Ilias häufig als arrogant und egoistisch. Agamemnon führte das Heer der Griechen mit Stärke. An Weitblick mangelt es Agamemnon bisweilen jedoch. Diesbezüglich zitiere ich aus Wikipedia:

"Vor allem sein Streit mit Achilleus >> brachte die Achaier (Anmerkung: Die Griechen werden in den Überlieferungen auch Achaier bezeichnet) in schwere Bedrängnis: Agamemnon hatte Chryseis, die Tochter des Apollon-Priesters Chryses, als Ehrgeschenk zugesprochen bekommen. Als der Priester die Tochter von Agamemnon freikaufen will, wird er von Agamemnon bedroht und verjagt, woraufhin Chryses zu Apollo >> betet, er möge die hochmütigen Achaier strafen. Daher erregt Apollon mit seinen Pfeilen eine schlimme Seuche im Lager der Griechen, und im Kriegsrat der griechischen Fürsten macht der Seher Kalchas auf Achilleus’ Anweisung Agamemnon für die Seuche verantwortlich, der zähneknirschend seine Beute zurückgeben muss. Da er als Oberkönig aber nicht ohne Ehrgeschenk sein kann, beschafft er sich von einem der Fürsten einen Ersatz. Durch seinen Raub der Kriegstrophäe des – am Verlust schuldigen – Achilleus, der Jungfrau Briseis, stürzte er die Achaier in eine Krise, da sich Achilleus in der Folge gekränkt vom Kampf zurückzog. Im 11. Gesang hat er seine Aristie: Er wird bei der Einkleidung in seine Rüstung und dann als unwiderstehlicher Kämpfer gezeigt, der viele Trojaner tötet."

Der Krieg endete nach 10 Jahren mit dem Fall von Troja.

Agamemnon gründete auf Kreta drei Städte

Ein Sturm verschlug Agamemnon bei seiner Heimreise auf die Insel Kreta >>. Dort gründete Agamemnon drei Städte. Zwei davon benannte er nach Orten in seiner Heimat, der dritten gab er zum Andenken an seinen Sieg den Namen Pergamon.

Tod des Agamemnon

Wie erwähnt, unterliegt Agamemnon dem Fluch der Tantaliden. Nach seinem Aufenthalt auf Kreta kehrte Agamemnon nach Mykene zurück - und zwar mit der trojanischen Seherin Kassandra. Als Agamemnon ein Bad nahm, wurde er von seiner Gattin Klytaimnestra und ihrem Geliebten Aigisthos erdolcht. Dies soll die Strafe für die Opferung Iphigenies gewesen sein. Unklar ist, ob neben Agamemnon auch Kassandra getötet wurde.

Jahre später tötete Orestes (Sohn des Agamemnon) aus Rache seine Mutter Klytaimnestra.

_________________
Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>


Galgenraten und Quiz / Rätsel - Thema griechische Mythologie >>


Griechische Mythologie >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 376
Punkte : 1133
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten