Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Goldameise (Mythologie): Nach Herodot sind Goldameisen Mischwesen

Nach unten

Goldameise (Mythologie): Nach Herodot sind Goldameisen Mischwesen Empty Goldameise (Mythologie): Nach Herodot sind Goldameisen Mischwesen

Beitrag von Fischiot am Sa Okt 17, 2020 1:10 pm

Goldameisen (griechische Mythologie): Im dritten Buch der Historien von Herodot wird beschrieben, dass eine Goldameise ein Mischwesen ist. Goldameisen sollen größer als Füchse sein, jedoch kleiner als Hunde. Goldameisen sollen schneller als jedes andere Tier sein


Goldameisen werden mythologisch im dritten Buch von Herodots Historien beschrieben.
Goldameise (Mythologie): Nach Herodot sind Goldameisen Mischwesen Goldam10
Herodot von Halikarnass(os) SOLL ein antiker griechischer Geschichtsschreiber gewesen sein. Überdies soll Herodot ein Geograph und Völkerkundler gewesen sein. Datiert wird Herodot auf Geburt 490/480 v. Chr. und Tod 430/420 v. Chr. Die Historien (altgriechisch ἱστορίαι historíai = deutsch -> "Erkundungen", "Erkundigungen") des Herodot sind das einzige erhaltene Werk des griechischen Schriftstellers. Das Geschichtswerk umfasst neun Bücher und SOLL im 5. Jahrhundert v. Chr. geschrieben worden sein. Man lese SOLL (ich war selber nämlich nicht dabei und kann diese Angaben nicht prüfen).

Wie sieht eine Goldameise aus?

Beschrieben wird, dass eine Goldameise größer ist als ein Fuchs. Jedoch sollen Goldameisen kleiner sein als Hunde. Goldameisen sollen schneller sein als alle anderen Tiere. Goldameisen gelten als Hitzeempfindlich und graben daher unterirdische Gänge. Die Aushübe von Goldameisen fördern große Mengen Gold an die Oberfläche. In Indien wurde dieses Gold von Menschen gesammelt. Diese Inder mussten sich jedoch beeilen, weil Goldameisen sie am Geruch erkannten. Goldameisen verfolgen im Zweifel Menschen und töten sie. Diese Goldameisen werden in der Naturalis historia (11,111) ebenfalls beschrieben. Dieses Werk soll von Plinius der Ältere erstellt worden sein.

Gaius Plinius Secundus Maior, auch Plinius der Ältere (* 23 oder 24 in Novum Comum, heute Como; † 25. August 79 in Stabiae am Golf von Neapel), SOLL ein römischer Gelehrter, Offizier und Verwaltungsbeamter gewesen sein.

Die Goldameisen und der persische Krieg

Die offizielle Geschichtsschreibung berichtet über einen persischen Krieg. Die Historien von Herodot thematisieren die Grundvoraussetzungen für diesen Krieg. Hierzu zählen auch Tributszahlungen an den persischen König Dareios I. von indischen Stämmen. Woher kam die riesige Menge an Gold in dieser Region?

Erklärt wird dies mit den Goldameisen.

_________________
Für Zeus >> ist Elektrizität kostenlos (Blitz). Sterbliche müssen zahlen.

Rechner Stromtarife >>


Lebensmittel online bestellen >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 526
Punkte : 1589
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten