Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Tartaros / Tartarus: Gott der ersten Stunde, personifiziert den Strafort Hölle

Nach unten

Tartaros / Tartarus: Gott der ersten Stunde, personifiziert den Strafort Hölle Empty Tartaros / Tartarus: Gott der ersten Stunde, personifiziert den Strafort Hölle

Beitrag von Fischiot am Sa Nov 30, 2019 12:08 pm

Tartaros (griechische Mythologie, latinisiert Tartarus): Tartaros ist wesentlicher Bestandteil der griechischen Mythologie und entsteht im Kontext mit der Urschöpfung. Tartaros ist sowohl ein Gott als auch die Personifikation der Hölle


Tartaros ist Gott und Ort (als Ort die Hölle) in der griechischen Mythologie zugleich.
Tartaros / Tartarus: Gott der ersten Stunde, personifiziert den Strafort Hölle Tartar10
Gott Tartaros ist Teil der Genesis der griechischen Mythologie. Gaia >> gebar Gott Tartaros aus sich selber heraus. Neben der Schreibweise Tartaros gibt es auch die Schreibweise Tartarus. Das Wort Tartaros sieht in der griechischen Sprache so aus: Τάρταρος. Wer es so in den Google Übersetzer kopiert, wird keine befriedigende Übersetzung in die deutsche Sprache finden. Dann kommt Tartarus, was lediglich die lateinische Schreibweise für griechisch Tartaros ist.

Gott Tartaros in der Bibel

Im griechischen Urtext der Bibel erscheint Gott Tartaros unter Petrus 2,4 (2. Petrusbrief / Neues Testament). Tartaros ist an dieser Stelle der Bibel der Ort, wo sich Dämonen und gefallene Engel aufhalten. In der deutschen Übersetzung der Bibel wurde das Wort Tartaros / Tartarus durch das Wort Abgrund ersetzt. Der Tartaros aus der griechischen Mythologie entspricht im Wesentlichen der Hölle aus Bibel und Koran.

Geschwister von Tartaros

Gaia gebar Gott Tartaros mittels Parthenogenese (Jungfernzeugung / Jungferngeburt). Gaia ist daher die Mutter von Tartaros. Gott Tartaros hat mehrere Geschwister. Beispiele:

Uranos >>

Nyx >>

Erebos >>

Eros >>

Wo befindet sich Tartaros?

Als Ort stellt Tartaros die tiefste Stelle in der Erde dar. Man munkelt: Ein Amboss im freien Fall benötigt neun Tage, um den Tartaros zu erreichen. Der Ort Tartaros ist demnach extrem tief. Die tiefste Bohrung der Welt soll 12.262 Meter tief sein. Diese Bohrung soll 1979 erfolgt sein. In dieser Tiefe kann von Tartaros überhaupt noch keine Rede sein. Man bedenke den Amboss im freien Fall, der neun Tage bis zum Tartaros braucht. Der Fluss Phlegethon >> soll im Tartaros münden.

Typhon als Nachkomme von Tartaros

Gaia vereinte sich mit Tartaros. Interessant ist, dass sich Gaia an Zeus >> rächen wollte. Zeus hatte die Titanen entmachtet, die von Kronos >> (Sohn der Gaia) angeführt wurden. Um Rache an Zeus zu nehmen, tat sich Gaia mit Tartaros zusammen. Typhon >> ging aus der Vereinigung zwischen Gaia und Tartaros hervor. Typhon war dafür vorgesehen, Zeus zu stürzen.

Wer befindet sich im Tartaros?

Heute befinden sich im Tartaros viele Gestalten. Dazu gehören manche Titanen, die von den olympischen Göttern mit der ewigen Hölle bestraft worden sind. Ebenso gibt es zahlreiche Dämonen, die sich im Tartaros befinden. Auch ehemals Sterbliche sind für ihre Sünden von den Göttern in die ewige Hölle verdammt worden. Beispiele:

Tantalos >>

Tityos >>

Sisyphus >>

Ixion >>

Fazit bzw. Tipp für Sterbliche: Immer schön an die Gebote der Götter halten!

Es ist wirklich die Hölle, wenn man von den Göttern für alle Ewigkeiten verdammt wird und in den Tartaros muss.

_________________
Für Zeus >> ist Elektrizität kostenlos (Blitz). Sterbliche müssen zahlen.

Rechner Stromtarife >>


Lebensmittel online bestellen >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 526
Punkte : 1589
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten