Griechische Mythologie: Mystische Figuren / Gestalten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Acheron ist ein Flussgott der Unterwelt in der griechischen Mythologie, heute ist Acheron ein 58 Kilometer langer Fluss im Nordwesten von Griechenland

Nach unten

Acheron ist ein Flussgott der Unterwelt in der griechischen Mythologie, heute ist Acheron ein 58 Kilometer langer Fluss im Nordwesten von Griechenland Empty Acheron ist ein Flussgott der Unterwelt in der griechischen Mythologie, heute ist Acheron ein 58 Kilometer langer Fluss im Nordwesten von Griechenland

Beitrag von Fischiot am So Feb 09, 2020 7:30 pm

Acheron: Griechische Mythologie / Flussgott / als Fluss ist Acheron einer der 5 Flüsse der Unterwelt / möglicherweise ist Acheron der Totenfluss vom Leid bzw. vom Schmerz


Acheron in der griechischen Mythologie ist ein Flussgott.
Acheron ist ein Flussgott der Unterwelt in der griechischen Mythologie, heute ist Acheron ein 58 Kilometer langer Fluss im Nordwesten von Griechenland Achero10
Als Flussgott personifiziert Acheron einen Fluss der Unterwelt. Neben Acheron gibt es weitere Flüsse der Unterwelt. Berühmt ist der Fluss Styx >>. Besonders gruselig erscheint der Fluss Phlegethon >>, der direkt im Tartaros >> münden soll. Der Fluss Lethe >> ist auch ein Strom der Unterwelt in der griechischen Mythologie. Schließlich wird der Kokytos >> ebenfalls als Totenfluss überliefert.

Eltern des Acheron

Hesiod schildert, dass Okeanos >> und Titanengöttin Tethys >> die Eltern des Acheron sind.

Geschwister des Acheron

Okeanos und Thetys sollen gemäß Hesiod die Eltern aller Flussgötter / Flüsse sein (häufig ist von insgesamt 3.000 Flüssen die Rede). Demnach hat Flussgott Acheron Geschwister ohne Ende. Besonders imposant diesbezüglich ist Neilos >>, ein Flussgott der Oberwelt.

Mythos Acheron

Als Fluss wird Acheron mit dem Attribut Totenfluss beschrieben. Fährmann Charon >> schippert mit seinem Kahn über die Totenflüsse Styx und Acheron mit der Aufgabe, Tote zum Eingang des Hades >> (Totenwelt) zu rudern. Es gibt unterschiedliche Überlieferungen, was die Toten auf dem Totenfluss Acheron betrifft. Es gibt einen Mythos, demzufolge Tote mit einem "mittelmäßigen" irdischen Lebenswandel an einen See gelangen. Dieser See soll der Reinigung dienen. Es soll für solche Tote (die es im irdischen Leben, nicht zu krass getrieben haben) die Möglichkeit geben, ihre Verfehlungen abzubüßen. Danach können sie wiedergeboren werden. Wie erwähnt: Es gibt auch andere Versionen, was den Totenfluss Acheron betrifft.

Deutungen des Acheron

Es gibt einige Ansätze, was Deutungen vom Totenfluss Acheron betrifft. Das Wort Acheron soll von griechisch ἄχος (áchos) abgeleitet sein, was mit "Schmerz" in die deutsche Sprache übersetzt sind. Auf diese Weise könnte der Totenfluss Acheron als Fluss vom Leid und vom Schmerz gedeutet werden.

Acheron und Askalaphos

Überliefert wird, dass Flussgott Acheron eine Beziehung mit der Nymphe Orphne hatte. Aus dieser Beziehung soll sich Nachwuchs ergeben haben. Askalaphos wird als Sohn des Acheron und der Orphne geschildert. Askalaphos ist einer der Dämonen der Unterwelt.

Acheron aktuell

Heute ist Acheron ein ca. 58 Kilometer langer Fluss, der sich in Nordwestgriechenland befindet.

Der Fluss Acheron durchfließt die historische Region Epirus (im Südwesten der Balkanhalbinsel) und mündet in der Bucht von Ammoudia in das Ionische Meer.

_________________
Zeus >> erhielt seinen Blitz von den Kyklopen >>, sodass Elektrizität für ihn kostenlos ist. Sterbliche müssen für Strom zahlen. Geht Elektrizität günstiger?

Stromtarifrechner >>


Galgenraten und Quiz / Rätsel - Thema griechische Mythologie >>


Griechische Mythologie >>
Fischiot
Fischiot
Admin

Anzahl der Beiträge : 376
Punkte : 1133
Anmeldedatum : 04.11.19
Alter : 51

Profil des Benutzers ansehen https://mumu1.bplaced.net/sitemap.html

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten